Aktuelles

Am:

Der Stadtbeauftragte des Malteser Hilfsdienstes e.V., Wolfgang Brucker, bedankt sich in einem Schreiben für die Unterstützung. In unserer Großküche im Vinzentiushaus werden die Mahlzeiten von den Maltesern für mögliche Einsätze vorbereitet. Auch für die Verpflegung beim Brand der Reihenhäuser am 18.5. in Offenburg wurde die Küche genutzt. Unser Mitarbeiter Christian Hain stand den Helfern hierbei tatkräftig zur Seite.

Am:

Am 04. März verabschiedeten wir den langjährigen Betriebsarzt Herrn Dr. Michael Glatt. Er hat sich als Betriebsarzt der Vinzentiushaus Offenburg GmbH über 30 Jahre erfolgreich um die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gekümmert. Er stand uns bei medizinischen Fragen stets zur Seite, führte Infektionsschutzbelehrungen durch und bot betriebsärztliche Untersuchungen für die Mitarbeitenden in den Einrichtungen an. Wir bedanken uns für die langjährige kompetente arbeitsmedizinische Betreuung und Unterstützung und die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit über so viele Jahre hinweg.

Am:

Unsere Bewohner*innen kamen in den vergangenen Wochen gleich mehrmals in den Genuss von "Open-air-Konzerten". Im Rahmen von "Music meets Pflege" bezauberte die Musicalsängerin Camilla Kallfaß mit ihren Liedern die Zuhörer. Joachim Bänsch und Kollegen begeisterten mit Alphorn und Trompete bei ihrem Auftritt im Vinzentiushaus. Und auch den Musikern Volker Hering und Benjamin Litterst von der Stadtkapelle Offenburg war es wichtig, durch ihre Musik den Bewohner*innen eine Auszeit vom Corona-Alltag zu bieten.
Herzlichen Dank an alle für ihr Engagement.

Am:

Als kleine Abwechslung zum Corona-Alltag wurden alle Bewohner*innen des Marienhauses und Vinzentiushauses von der Vinzentiushaus Offenburg GmbH zum Eisessen eingeladen. Die Zampolli-Eisdiele wurde dazu kurzerhand ins Café der Pflegeheime "verlegt".

umgekipptes beschädigtes Auto vor dem Marienhaus in Offenburg

Am:

In der Nacht zum Ostersonntag haben mehrere Täter zwei Autos unserer Sozialstation St. Ursula umgekippt und bei einem dritten Auto das Dach schwer beschädigt. Zwei Fahrzeuge erlitten dadurch einen Totalschaden und mussten durch neue ersetzt werden.

Foto: Ulrich Marx

Am:

Durch den Abschluss steigen die Gehälter bis zum 01.04.2022 im Durchschnitt um 8,5 % im Bereich der Pflege. Die Mitarbeitenden in den anderen Bereichen erhalten ebensfalls eine prozentuale Lohnerhöhung, die bei insgesamt 3,2 % liegen wird. Bereits im Februar wurde eine einmalige tarifliche Coronaprämie ausbezahlt.